Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

SpielOla-News

Willkommen

auf unserer Seite mit Spielrezensionen von Brettspielen über Kartenspiele bis zu Würfelspielen.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Schmökern und hoffen, daß ihr einige Anregungen findet.

Wir bieten euch auch zu jedem von uns rezensierten Spiel einen Link zur Original Spielanleitung beim Hersteller an, damit euch das Suchen erspart bleibt. Falls es dort nichts mehr gibt, werden wir uns eine andere Möglichkeit einfallen lassen.

Unsere verschiedenen Autoren haben mit keinem der Spielehersteller eine berufliche Verbindungen und sind somit völlig unabhängig und unbeeinflusst.

Besucht uns gerne auch auf Facebook

Startseite

Das Nilpferd in der Achterbahn

Spielrezension
Das Nilpferd in der Achterbahn

Copyright der Rezension 2009 by Ute Spangenmacher

 Autor: Bertram Kaes
Spieldauer: 30-60 Min 
3-6Spieler, 12-99 Jahre
Marke:
Ravensburger
bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung:
Ab in die Wanne, Susanne...

... und dann nichts wie losgebraust! Schließlich ist nicht jeden Tag ein turbulentes Wettrennen von Nilpferden in einer Achterbahn angesagt. Und wer möchte das nicht gewinnen?
Doch schon am ersten Anstieg gehts rund: Nilpferd parken - Begriff ausdenken - umschreiben und von den Mitspielern erraten lassen.
Unterwegs darf geblödelt, geraten, geknetet, Pantomime gespielt und gelacht werden. Wers gut macht, kommt schnell voran, wers besser macht, noch schneller. Und wer sein Nilpferd als erster durchs Ziel zieht, ist der Achterbahn-König.

Spielanleitung beim Hersteller

Unsere Meinung:

Die Verpackung:
Der Karton ist witzig gestaltet. Alles ist gut unterzubringen und man muß nicht jedes Mal sortieren.

Spielbrett und -figuren:
Die Spielbrettaufteilung ist übersichtlich und man hat schnell raus, wo's lang geht. Die Spielfiguren (kleine Holznilpferde) sind schon sehr spaßig und jeder findet schnell, seine Lieblingsfarbe.

Spielanleitung:
Leicht zu verstehen und witzig geschrieben. Da macht sogar das Lesen der Anleitung noch Spaß.

Fazit:
Immer wieder ein Riesenspaß. Auch nach Jahren (oder sind's gar schon Jahrzehnte?) macht es immer wieder Spaß und nun wächst bei uns schließlich die nächste Spiele-Generation heran, die daran immer noch Spaß hat.