Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

SpielOla-News

homunculus Escape Dysturbia: Gefahr in den Docks

Spielrezension

homunculus Escape Dysturbia

Gefahr in den Docks

von Alexander Diener, Daniel Wehr, Simon Kösters
Copyright der Rezension 2021 by Klaus Spangenmacher

  • Verlag: homunculus
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3845839110
Bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung

Löst unter Zeitdruck herausfordernde Rätsel. Ein unvergessliches Escape-Room-Erlebnis mit spannender Story und ganz viel Atmosphäre! Reichen eure kriminalistischen Fähigkeiten aus, um diesen neuen Fall in dem verruchtesten Viertel der Metropole Dysturbia zu lösen? Spielbox mit 64 Spielkarten im Großformat, 4 Spielfeldkarten (21 x 18cm), Rätsel-Dokumenten & Spielanleitung. Spieldauer: ca. 90 Minuten. Empfohlen für 1–8 Personen. - Spannende Story & herausfordernde Rätsel – Überraschungsgarantie! - Komplett überarbeitete App mit professionellen Sprecher*innen und aufwendigen Sounds - Mit Original-Flaschenpost als Rätseldokument Der Wettlauf mit der Unterweltorganisation Syndikat führt euch in die Docks, die aus verlassenen Lagerhäusern und zwielichtigen Spelunken bestehen. Welcher der undurchschaubaren Gestalten dort könnt ihr trauen, wer spielt ein doppeltes Spiel? Auf der Suche nach einem verschwundenen Anwalt mit Informationen über das Syndikat erreicht euch sein verschlüsselter Hilferuf, und aus euren Ermittlungen wird plötzlich eine gefährliche Rettungsaktion – mit ungewissem Ausgang

Meine Meinung:

Da wir Escape Spiel lieben, egal ob in echt, als Buch oder wie hier als Spiel mit App-Unterstützung, war es ein Muss, dieses Spiel von Homunculus auszuprobieren. Wie bei vielen Spielen dieser Art wird man es nur einmal spielen, aber da kein Spielmaterial zerstört oder bemalt wird, kann man es bedenkenlos weiterverschenken. Die zu lösenden Rätsel sind nicht zu schwer und dadurch auch für Neulinge lösbar. Die Koppelung mit der App funktioniert recht gut, auch wenn das Scannen der Karten nicht immer sofort funktioniert. Enthalten sind 64 Spielkarten im Großformat, 4 Spielfeldkarten (21 x 18cm) und eine Original-Flaschenpost mt Inhalt.
Wir hatten viel Spaß beim Spielen und mit einigem Um-die-Ecke-Denken hatten wir es knapp in der vorgegeben Zeit geschafft zu entkommen.
Wir werden demnächst mal weitere Escape Games von Homunculus Spielverlag ausprobieren.