Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Unsere Spielerezensionen

Dixit

Spielrezension

Dixit

Copyright der Rezension 2017
by Ute Spangenmacher

Alter: ab 8 Jahre
Anzahl Spieler: 3-6
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Autor: Jean-Louis Roubira
Illustratorin: Marie Cardouat
Designer: Régis Bonnessée
Erscheinungsjahr: 2010
Marke: Libellud bei Asmodee
Bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung
Ein Spieler gibt eine passende Umschreibung zu einer seiner Karten. Die anderen Spieler geben eine ihrer Karten, die am besten zur Umschreibung passt, an den Erzähler weiter. Dieser mischt die Karten und legt sie in einer Reihe aus. Die Mitspieler müssen nun entscheiden, welche die des Erzählers ist. Dafür gibt es Punkte und wer davon am Ende die meisten hat, gewinnt.

Unsere Meinung:

Die Verpackung:
Das Bild hat etwas märchenhaftes und passt damit schon zum Prinzip des Spiels. Da das Innenleben des Kartons das Spielfeld ist, bleibt gerade genug Platz um das Material unterzubringen. Das haben wir in Tütchen verpackt, damit man nicht immer sortieren muss.

Das Spielmaterial:
1 Punkteskala im Innern der Schachtel
84 Bildkarten
36 Abstimmungsplättchen (6 Farben von 1-6)
6 Hasen-Spielsteine

Häschen aus Holz. Die Karten und Abstimmungsplättchen sind aus Pappe. Die Karten sind sehr schön und man sollte sich die Zeit nehmen, sie genauer zu betrachten.
Das Spielbrett ist wie gesagt das Innenleben der Verpackung und die Häschen dürfen auf Feldern rund um die Mulde in der Mitte hoppeln, in die dann das Spielmaterial kann.

Die Spielanleitung:
Kurz und einfach gehalten. Aber auch mit Beispielen und Tipps. Alles leicht zu verstehen. Einem schnellen Spielspaß steht nichts im Weg. Mit der Zeit kommt man auch darauf, wie die Umschreibungen für die Mitspieler am besten zu gestalten sind.

Zur Spielanleitung bei Asmodee

Fazit:
Super für zwischendurch. Auch wenn man schon ein bisschen kreativ sein muss um auf günstige Umschreibungen zu kommen oder eine passende Karte aus den eigenen zu finden. Hat richtig Spaß gemacht und der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.